Einverständniserklärung zur Durchführung eines Covid-19 Schnelltest

Aufklärung und Einverständniserklärung zur Durchführung eines Corona-Schnelltests mittels Vornahme eines Nasopharyngealabstrichs

Mit dem Anhaken des Bestätigungsfeldes („Bestätigung der Aufklärung und Einverständniserklärung“) erkläre ich im Einzelnen:

  1. Ich stimme der Probenentnahme durch einen Abstrich mittels eines in meine Nase eingeführten Wattenstäbchens (Nasopharyngealabstrichs) zu. Mir ist insofern bewusst, dass es hierbei auch bei sorgfältigster Durchführung in Einzelfällen zu Verletzungen, wie z.B. leichten Blutungen oder Reizungen kommen kann. In diesem Bewusstsein willige ich ausdrücklich ein, dass der Schnelltest wie vorbeschrieben durchgeführt wird.
  2. Ich bestätige, das ich KEINE Probleme mit der Blutgerinnung habe. Ich habe KEINE Hämophilie und nehme keine Medikamente zur Blutgerinnung ein. Ansonsten darf ein Test NUR NACH RÜCKSPRACHE mit unserem medizinischen Personal durchgeführt werden.
  3. Mir ist bewusst, dass ich im Falle eines positiven Testergebnis unverzüglich einen PCR-Test durchführen lassen und mich in häusliche Quarantäne begeben muss.
  4. Ich willige für den Fall eines positiven Testergebnis ein, dass mein positives Testergebnis nebst meinen bei der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet wird.
  5. Mir ist bekannt, dass meine Krankenkasse/Krankenversicherung die Kosten des Tests nicht übernimmt, weil ich frei von Symptomen bin, meine Testung nicht verordnet ist und ich die Kosten dementsprechend selber trage.
  6. Mir ist weiterhin bekannt, dass ein negatives Testergebnis keinen sicheren Ausschluss einer Covid-19-Infektion, sondern einen Gesundheitsstatus zum Zeitpunkt der Testdurchführung darstellt. Über die Sensitivität, die Spezifität und die Art des verwendeten Tests habe ich mich informiert.
 
 
Haftungsausschluss
Die Haftung in Bezug auf die Richtigkeit des Testergebnisses und etwaige (Folge-) Schäden, die durch ein falsch-negatives oder falsch-positives Ergebnis unmittelbar oder mittelbar verursacht werden, ist ausgeschlossen.
 
 
Widerrufsrecht

Wichtiger Hinweis: Wir beginnen unmittelbar nach Kaufabschluss mit der Ausführung unserer Leistung, indem wir jede Terminbuchung sofort verbindlich an das jeweilige Testzentrum weitergeben. Daher erlischt das Widerrufsrecht zu dem Zeitpunkt, an dem Dir die Bestellbestätigung per Mail zugegangen ist. Beim Kaufabschluss holen wir hierfür Dein Einverständnis ein. Eine Rückgabe auf Basis des 2-wöchigen Widerrufrechts nach Fernabsatz ist daher nach Zugang der Bestellbestätigung  ausgeschlossen. Ohne diesen Ausschluss des Widerrufsrechts könnten die individuell gewünschten Termine, die zum Teil innerhalb weniger Stunden stattfinden, nicht verbindlich für den Kunden freigehalten werden.